Pressemeldung

VISPIRON schafft es erneut unter die „Besten Arbeitgeber Deutschlands 2013“


München, 25. April 2013

VISPIRON ist beim bundesweiten Unternehmenswettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013“ des Great Place to Work® Instituts in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit erneut als einer der 100 besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Mit Platz 33 in der Größenklasse der Unternehmen mit bis 500 Beschäftigten erzielte das Münchner Technologieunternehmen bereits zum zweiten Mal eine Platzierung unter den Top 50.

Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders vertrauensvolle, wertschätzende und attraktive Arbeitsplatzkultur bieten. „Wir haben in den letzten Jahren viele Schritte unternommen, um die Mitarbeiterzufriedenheit,
-entwicklung und -bindung zu optimieren. Die gute Platzierung ist Bestätigung und Ansporn zugleich, das Thema mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur auch zukünftig ernst zu nehmen.“, erklärt Vorstandsvorsitzender Amir Roughani.

Der Auszeichnung vorausgegangen war eine ausführliche Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in das Management, Führungsverhalten, Anerkennung, Identifikation, berufliche Entwicklung, Teamgeist, Work-Life-Balance und Gesundheitsförderung. Zudem wurde in einem „Kultur-Audit“ die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit der VISPIRON bewertet.

Insgesamt hatten sich rund 500 Unternehmen um die Auszeichnung „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013“ beworben. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Great Place to Work® Institut in Zusammenarbeit mit der Initiative Neue Qualität der Arbeit. Kooperationspartner sind die Universität zu Köln, das Demographie Netzwerk ddn sowie das »Handelsblatt« und das »personalmagazin« als Medienpartner. Unterstützt wurde der Wettbewerb zudem von der Jobbörse StepStone.

VISPIRON in Kürze

Das Technologieunternehmen VISPIRON gliedert seine Geschäftstätigkeit in die vier Bereiche Messtechnik, Energy, Flottenmanagement und Engineering. Die ROTEC-Messtechnik wird weltweit seit 25 Jahren im Bereich der Drehschwingungsanalyse von Motoren, Getrieben oder Turbinen eingesetzt. In der Sparte Energy werden Modul-Montagesysteme entwickelt und schlüsselfertige Photovoltaik-Kraftwerke der Megawattklasse gebaut. Im Segment Flottenmanagement wird ein Fahrtenbuch Management System angeboten. Die Einheit Engineering ist mit den Schwerpunkten Elektrotechnik und Informationstechnologie
Entwicklungspartner zahlreicher Industrieunternehmen.

Die VISPIRON AG betreut über 200 Kunden an nationalen und internationalen Standorten.

Pressekontakt
carolin.cavadias(at)vispiron.de
Tel. +49 (0)89 45 24 50 017


Kontakt

Carolin Cavadias
+49 89 45 24 50 017
carolin.cavadias(at)vispiron.de