Pressemeldung

Namensänderung: Aus der Deutschen Solar Werke GmbH & Co. KG wird die VISPIRON ENERGY GmbH & Co. KG


München, 23. Mai 2011

Mit dem Handelsregistereintrag vom 18.05.2011 wurde die Umbenennung der Deutschen Solar Werke GmbH & Co. KG in die VISPIRON ENERGY GmbH & Co. KG vollzogen.

Innerhalb der Unternehmensgruppe VISPIRON haben sich die Deutschen Solar Werke zu einer wichtigen Säule etabliert. Um die künftigen Kundenwünsche und Unternehmenschancen besser wahrnehmen zu können, werden die Deutschen Solar Werke zu einem Tochterunternehmen der VISPIRON AG. Diese Umstrukturierung innerhalb der bestehenden Gesellschafterstruktur hat auch eine Namensänderung zur Folge. Das Unternehmen wird mit sofortiger Wirkung in die VISPIRON ENERGY GmbH & Co. KG umbenannt. Es handelt sich hierbei lediglich um eine Namensänderung.

VISPIRON in Kürze

Das Technologieunternehmen VISPIRON gliedert seine Geschäftstätigkeit in die vier Bereiche Messtechnik, Energy, Flottenmanagement und Engineering. Die ROTEC-Messtechnik wird weltweit seit über 20 Jahren im Bereich der Drehschwingungsanalyse von Motoren, Getrieben oder Turbinen eingesetzt. In der Sparte Energy werden Modul-Montagesysteme entwickelt und schlüsselfertige Photovoltaik-Kraftwerke der Megawattklasse gebaut. Im Segment Flottenmanagement wird ein Fahrtenbuch Management System angeboten. Die Einheit Engineering ist mit den Schwerpunkten Elektrotechnik und Informationstechnologie Entwicklungspartner zahlreicher Industrieunternehmen.

Die VISPIRON AG betreut über 200 Kunden an nationalen und internationalen Standorten.

Pressekontakt
carolin.cavadias(at)vispiron.de
Tel. +49 (0)89 45 24 50 017


Kontakt

Carolin Cavadias
+49 89 45 24 50 017
carolin.cavadias(at)vispiron.de