Pressemeldung

Amir Roughani erhält renommierten Preis „Entrepreneur of the Year 2014“


München, 09. November 2014
Ideenreichtum, Innovationskraft, Engagement und Hartnäckigkeit zeichnen die herausragendsten Unternehmer Deutschlands aus. Über die wirtschaftlichen Ziele hinaus, fließen das Engagement für Jugendliche, Benachteiligte oder den Sport in die Preisvergabe mit ein.  Amir Roughani, Gründer und Geschäftsführer des Technologieunternehmens VISPIRON, nimmt den renommierten Preis im Beisein von Prominenz aus Wirtschaft und Politik in Berlin entgegen.


Insgesamt 45 Firmen qualifizierten sich nach der anspruchsvollen, mehrstufigen Auswahl für das Finale des anerkannten Wirtschaftspreises der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young (EY).  Vier von ihnen wurden in den Kategorien „Industrie“, „Konsumgüterindustrie und Handel“, „Dienstleistung und Informationstechnologie“ sowie „Start-up“ mit dem „Entrepreneur oft the Year 2014“ ausgezeichnet.

Die Juroren befanden die Entwicklung der VISPIRON vom technischen Dienstleister für Auto- und Maschinenbauer zum interanational etablierten Mischkonzern für innovative Elektronik durch Amir Roughani für besonders preiswürdig. Im Bereich der erneuerbaren Energien macht er sich seit Jahren stark und kämpft in einem zunehmend anspruchsvolleren Markt auf nationaler und internationaler Ebene für alternative Energiekonzepte. Mit der Gründung des Münchner Friedhofservice, mit dem er Senioren kostenlos zu den Gräbern ihrer Angehörigen fährt, bewies er außergewöhnliches soziales Engagement. Darüber hinaus setzt sich der Entrepreneur für sozial benachteiligte, ambitionierte Jugendliche ein und unterstützt zahlreiche soziale Projekte durch nachhaltige Partnerschaften. Dies waren die ausschlaggebenden Kriterien für den Gewinn Amir Roughanis in der Kategorie „Dienstleistung und Informationstechnologie“.

In Deutschland wurde der Preis 2014 zum 18. Mal verliehen. Der von EY organisierte Wettbewerb wird von namhaften Unternehmen und Medien unterstützt: Dazu gehören DZ BANK, Jaguar Land Rover, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Manager Magazin und die strategische Unternehmensberatung für Kommunikation CNC.

VISPIRON in Kürze

Das Technologieunternehmen VISPIRON gliedert seine Geschäftstätigkeit in die vier Bereiche Messtechnik, Energy, Flottenmanagement und Engineering. Die ROTEC-Messtechnik wird weltweit seit über 25 Jahren im Bereich der Drehschwingungsanalyse von Motoren, Getrieben oder Turbinen eingesetzt. In der Sparte Energy werden Modul-Montagesysteme entwickelt und schlüsselfertige Photovoltaik-Kraftwerke und Pumpspeicherkraftwerke der Megawattklasse gebaut. Im Segment Flottenmanagement wird ein Fahrtenbuch Management System angeboten. Die Einheit Engineering ist mit den Schwerpunkten Elektrotechnik und Informationstechnologie Entwicklungspartner zahlreicher Industrieunternehmen

Pressekontakt
carolin.cavadias(at)vispiron.de
089/45 24 50 017


Kontakt

Carolin Cavadias
+49 (0)89 45 24 50 017
carolin.cavadias(at)vispiron.de

Presse