ROTEC Software

VISPIRON ROTEC 
The Torsional Vibration Specialists

Die ROTEC Software von VISIPIRON ermöglicht ein einfaches Einstellen und Durchführen von Messungen. Online-Darstellung und – Messungen werden ebenso unterstützt wie unterschiedliche Auswertungen für bereits gespeicherte Messdaten.

Aufbauend auf dem ROTEC Software Grundpaket bieten wir unseren Kunden flexible Erweiterungspakete an.

Die modular aufgebaute ROTEC-Software stellt dem Anwender ein bedienungsfreundliches, flexibles und leistungsfähiges Werkzeug zur Datenerfassung, -analyse, -darstellung und -ausgabe zur Verfügung. Auswertungen können im Zeit-, Winkel- und Spektralbereich durchgeführt werden. Die gemeinsame Zeitbasis aller Messkanäle ermöglicht eine zuverlässige mehrkanalige Auswertung von Drehzahlmessstellen (z.B. für die Analyse des Übertragungsfehlers eines Getriebes) sowie das Beziehen von analogen Messwerten auf einen Drehzahlkanal.

Import- und Exportmodule ermöglichen ein Datenaustausch im ASCI Format. Somit ist eine Bearbeitung der Messdaten mit Matlab® oder anderen weiterführenden Programmen möglich.

BASIS SOFTWARE

VISPIRON ROTEC BASIS SOFTWARE
Aufbauend auf dem ROTEC Software Grundpaket bieten wir unseren Kunden flexible Erweiterungspakete an. Das Software-Grundpaket  dient dazu, den Messprozess zu steuern und stellt zudem vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, Messdaten auszuwerten.
VISPIRON ROTEC BASIS SOFTWARE
Aufbauend auf dem ROTEC Software Grundpaket bieten wir unseren Kunden flexible Erweiterungspakete an. Das Software-Grundpaket  dient dazu, den Messprozess zu steuern und stellt zudem vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, Messdaten auszuwerten.

Aufbauend auf dem ROTEC Software Grundpaket bieten wir unseren Kunden flexible Erweiterungspakete an. Das Software-Grundpaket  dient dazu, den Messprozess zu steuern und stellt zudem vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, Messdaten auszuwerten.

 

Detaillierte Spezifikationen und Informationen zur ROTEC Software finden Sie im Datenblatt

 

 

VENTILTRIEBSANALYSE

Der Ventiltrieb rückt immer stärker in den Fokus der Kfz-Entwicklungsingenieure. Gerade im Hinblick auf komplexer werdende Ventiltriebe gewinnt sehr hochauflösende und dynamische Messtechnik an Bedeutung. Die Reproduzierbarkeit der Ergebnisse sowie die erforderlichen kurzen Rechenzeiten der bei den Messungen anfallenden großen Datenmengen verlangen speziell zugeschnittene Auswertungen.

In der ROTEC-Software bietet die Analyse Ventiltrieb eine Reihe von speziellen Auswertungen wie z.B. die Ventilaufsetzgeschwindigkeit im Augenblick des dynamischen Schließens in Abhängigkeit von der Drehzahl. Zur Verifizierung der Ergebnisse können wichtige Zwischenergebnisse dargestellt werden.


Detaillierte Spezifikationen und Informationen zu den VENTILTRIEBSANALYSE finden Sie im Datenblatt

ZYLINDERDRUCKINDIZIERUNG

Das Softwaremodul „Zylinderdruckindizierung“ (ZDI) ermöglicht die Messung und Analyse von Zylinderdruckdaten im Verhältnis zum Drehwinkel.

Mit Hilfe der geometrischen, thermischen und weiteren Motordaten lassen sich weitere Analysen durchführen und grafisch darstellen, z.B.: PV-Diagramm, Indizierter Mitteldruck

Bei der Online-Darstellung während der Messung ist es möglich die Messdaten live zu betrachten sowie live Analysen auszuführen.

Detaillierte Spezifikationen und Informationen zu der ZYLINDERDRUCKINDIZIERUNG finden Sie im Datenblatt

VERZAHNUNGSANALYSE / EINFLANKENWÄLZPRÜFUNG

Die Qualität eines Antriebsstrangs – und somit auch die eines Getriebes – wird immer stärker durch seine Geräuschemissionen bestimmt. Untersuchungsmethoden wie Geräusch- und Einflankenwälzprüfung erlangen somit eine wachsende Bedeutung. Die konventionelle Einflankenwälzprüfung, die nach DIN 3960 bei niedrigen Drehzahlen (ca. 20 Upm) und geringer Last durchgeführt wird, eignet sich sehr gut zur Beurteilung der Fertigungsqualität von Verzahnungen. Deutlicher Vorteil dieser Methode ist die numerische Vergleichbarkeit der Ergebnisse, unabhängig von eventuell unterschiedlichen Rahmenbedingungen einzelner Untersuchungen.

Detaillierte Spezifikationen und Informationen zu den VERZAHNUNGSANALYSE / EINFLANKENWÄLZPRÜFUNG finden Sie im Datenblatt

SIMULATION

Das Simulationspaket erlaubt die mathematische Beschreibung von Systemen und hilft der Absicherung Ihrer Randbedingungen in weiterführenden Simulationstools. Zudem können Anregungen manuell angegeben oder aus Messdaten ausgelesen werden. Auch das Einfügen von Ergebnissen der Simulation in die Auswertung von Daten ist möglich.

Detaillierte Spezifikationen und Informationen zur ROTEC Software finden Sie im Datenblatt

ANIMATION

ROTEC ANIMATION MODULE SOFTWARE
The animation module accesses measurement data and analyses and displays them. The software makes it possible to represent a test specimen, e.g. a drive train or a belt drive, and to animate it using measurement data which have been analysed.Similar to a CAD system, the drawing is created as a wire model, consisting of individual points and their connecting lines. The drawing is 3-dimensional, the points are entered as coordinates via input fields, the connecting lines are entered interactively using the mouse.

Das Animationsmodul greift Messdaten und -auswertungen auf und stellt diese bildlich dar. Die Software ermöglicht es, einen Prüfling, z.B. einen Antriebsstrang oder einen Riementrieb, darzustellen und mittels ausgewerteten Messdaten zu animieren.
Die Erstellung der Zeichnung erfolgt ähnlich wie bei einem CAD-System als Drahtmodell, bestehend aus einzelnen Punkten und deren Verbindungslinien. Die Zeichnung erfolgt 3-dimensional, die Eingabe der Punkte erfolgt als Koordinaten über Eingabefelder, die der Verbindungslinien erfolgt interaktiv mit der Maus.

Um Riementriebe zeichnen zu können verfügt das Programm über die Möglichkeit, Scheiben und Achsen zu zeichnen. Animationen linearer Größen erfolgen als Bewegung der Punkte, wobei die Verbindungslinien entsprechend mitbewegt werden. Drehschwingungsanimationen erfolgen durch schwingende Zeiger in den zugehörigen Scheiben. Als dritte Möglichkeit der Darstellung ist ein Pfeil vorhanden, der seine Länge mit der Amplitude ändert. Es können gleichzeitig mehrere Modelle bearbeitet und animiert werden. Die hinterlegten Grafiktools ermöglichen dem Anwender hochwertige Grafiken zu erstellen und in seine eigene Windows-Applikation zu integrieren.

Detaillierte Spezifikationen und Informationen zur ROTEC Software finden Sie im Datenblatt

Messtechnik